Gilde Paranormal

Arenen der Ahnenwächter

Bei euren Abenteuern in Aeternum werdet ihr auch auf geheimnisvolle, verwitterte alte Bauwerke stoßen. Sie wurden offensichtlich von den Ahnen errichtet, doch niemand kann mehr sagen, welchem Zweck diese Arenen einst dienten. Mit unbekannter Magie und geheimnisvollen Ritualen konnten die Ahnen die Gesetze von Aeternum nach ihrem Willen beugen und einige der mächtigsten Bewohner der Welt in diesen Bauten einsperren. Selbst die gewaltige Herausforderung, den richtigen Schlüssel für diese Arenen zu finden, ist ein Spaziergang im Vergleich zu den tödlichen Prüfungen, die alle Abenteurer erwarten, die es wagen, sie zu betreten.


In der Arena trefft ihr auf den Spriggan, eines der mächtigsten Wesen in ganz Aeternum. Er wurde aus dem selbst Land geboren und ist eine urtümliche Verkörperung der Kraft des Azoth. Lasst euch von seinem knorrigen Äußeren bloß nicht täuschen: Der Spriggan ist weder steif noch behäbig. Im Gegenteil: Diese mächtige Zornige Erdkreatur ist ebenso flink wie tödlich. Ein Sieg gegen diesen Feind wird reich belohnt, aber es ist alles andere als einfach.

Der Kampf

Wenn ihr bestimmte Gegner in New World besiegt und die Beute durchsucht, die sie fallen lassen, werdet ihr gelegentlich einen Spriggan-Schlüssel finden. Dazu gibt es auch Koordinaten, die euch verraten, wo ihr den Schlüssel einsetzen könnt. Wenn ihr dort hingeht, werdet ihr eine uralte, von Reben überwucherte Säule finden. Dort könnt ihr den Schlüssel verwenden und werdet direkt in die Arena teleportiert. Die anderen in eurer Gruppe werden ebenfalls in die Arena teleportiert, wenn sie rund um die Säule stehen.

In der Arena beginnt dann euer Kampf gegen den schrecklichen Spriggan. Ihr müsst ihn innerhalb eines Zeitlimits besiegen. Also stellt sicher, dass ihr gut vorbereitet in den Kampf geht. Es ist immer ratsam, eure Waffen und Rüstungen zu reparieren und reichlich von allem herzustellen, was ihr braucht, bevor ihr euch in die Arena teleportiert. Der Spriggan ist ein richtig harter Gegner.


Wenn ihr geschickt genug seid (und vielleicht auch das Glück auf eurer Seite habt), um ihn zu besiegen, werdet ihr dafür reich belohnt. Ein Erfolg in der Arena bringt hochwertige Ausrüstung und in seltenen Fällen sogar legendäre Ausrüstung mit besonders mächtigen Merkmalen. Einige der mächtigsten Ausrüstungsteile im ganzen Spiel gibt es für Siege in diesen Arenen.


Wenn jedoch die Zeit abläuft oder alle in eurer Gruppe vom mächtigen Spriggan fertiggemacht wurden, ist euer Abenteuer in der Arena zu Ende. Alle Spieler werden dann ohne Umschweife zurück zu der alten Säule teleportiert, wo alles begann. Wollt ihr es erneut mit dem Spriggan aufnehmen? Dann müsst ihr in der Wildnis von Aeternum einen weiteren Spriggan-Schlüssel finden.

Q&A mit dem Team

Wir haben uns mit dem Art- und Design-Team zusammengesetzt, um mehr über die Entstehung des Spriggan zu erfahren. Sie hatten einige spannende Dinge zu erzählen, die ihr hier lesen könnt.


Der Spriggan hat seine Wurzeln in der englischen Folklore und hat sich im Laufe der Entwicklung deutlich verändert. Was waren einige der frühesten Konzepte, von denen sich das Team inspirieren ließ?

„In den frühesten Konzepten haben wir den Spriggan als einen Erdelementar entworfen, ein Fabelwesen aus Erde, Holz und Stein, wie es in der frühen Folklore mehrerer Kulturen beschrieben wird. Es hatte ursprünglich einen Baumstumpf als Kernelement, aber viel mehr steinerne Panzerung und die Haltung eines „Tanks“. Mit der Zeit entwickelte sich das Wesen mehr zu einem „Boss“, mit einer größeren, beweglicheren Form, und setzte weniger auf Panzerung und rohe Kraft und mehr auf Beweglichkeit, Kampfgeschick und seine übernatürlichen Kräfte.“

Was war die Designphilosophie bei der Entwicklung seines Kampfstils?

„Als wir den Spriggan entwickelten, wollten wir ein mächtiges Wesen erschaffen, dessen Kraft in der Erde wurzelt. Natürlich ist diese Macht auch verderbt und voller Zorn, deshalb wollten wir etwas erschaffen, das groß und beängstigend ist und in dessen Angriffen stehts eine wütende Kraft mitschwang. Wir haben ihm einen Körper aus Holz, Erde und Stein gegeben, der von einer bösen Macht der verderbten Natur erschaffen wurde. Danach haben wir lange überlegt, wie er diesen Körper einsetzen kann, etwa die wachsenden Wurzeln und Reben für Angriffe und die große Keule, die er für eine Reihe von Nahkampfangriffen schwingt. Wir wollten auch, dass er die Kräfte der Natur nutzen kann, um sich zu heilen. Daher kam die Idee, ihm einen Schild aus Wurzeln zu geben, die ihn schützen, damit er sich regenerieren kann. All diese Elemente in Kombination haben den Spriggan ergeben, wie wir ihn heute kennen.


Was die Animationen angeht, wollten wir, dass der Spriggan sich bedrohlich, wild und magisch anfühlt. Dieses Wesen ist aus der Umgebung geboren, in der es lebt, und das sollten seine Angriffe rüberbringen. Wir wollten, dass viele seiner Kombinationen sich unkontrollierbar anfühlen, mit wilden Schwüngen und Schlägen, die jedem Angriff ein Gefühl von Rage und urtümlicher Kraft geben. Basierend auf dem Design musste der Spriggan flink sein und dem Spieler von überall aus schnell auf die Pelle rücken können. Niemand kann sich vor ihm verstecken!“

Habt ihr irgendwelche Tipps oder Tricks, die man kennen sollte, bevor man dem furchterregenden Spriggan gegenübertritt?

„Einer der besten Tipps, den wir euch geben können, ist, es nicht allein mit ihm aufzunehmen. Eine gut ausgewogene Gruppe ist wichtig für dieses Aufeinandertreffen. Ihr braucht auf jeden Fall Nahkampf-DPS (Schaden pro Sekunde), aber auch mindestens einen Fernkämpfer und Heiler. Der Spriggan kann die meisten Blocks recht schnell durchbrechen, da seine mächtigen Angriffe eine große Menge Ausdauerschaden verursachen. Immer in Bewegung zu bleiben und selten Ausweichmanöver einzusetzen ist daher auch sehr wichtig, um zu überleben. Achtet genau auf die Zeichen, die einen Angriff ankündigen. Das ist extrem wichtig, da der Spriggan in Sekundenschnelle sowohl nahe als auch weiter entfernte Spieler angreifen kann. Ihr solltet sicherstellen, dass eure Waffen tipptopp in Schuss sind und ihr auch ein paar Tränke dabeihabt. Und noch ein letzter Tipp: Achtet auf seinen Heilungsschild. Wenn der Schild erhoben wird, beginnt er, seine Gesundheit zu regenerieren. In dem Moment müssen alle Spieler angreifen. So könnt ihr seine Regeneration stoppen und den Schild vorzeitig wieder verschwinden lassen.“

Hast du eine Lieblingsbewegung oder -animation?

„Ich muss sagen, meine liebsten Bewegungen sind die Angriffe mit dem Rebenarm. Das Animationsteam hat so viel Zeit investiert, damit die richtig gut aussehen. Wir haben auch mit dem Tech-Art- und VFX-Team zusammengearbeitet, damit die Reben spezielle anpassbare Shader haben für diesen Wachsen-und-Zusammenziehen-Effekt. Ohne den Einsatz von allen Beteiligten würde der Spriggan nie so aufregend aussehen, wie wir ihn heute kennen.“


In New World gibt es so viel zu erkunden und zu entdecken. Eine Vielzahl verschiedener einzigartiger Kreaturen, epische Landschaften, dichte Wälder und Gefahren hinter jeder Ecke. Eure Zeit in Aeternum wird von Anfang an voller Abenteuer sein. Seid ihr mutig und geschickt genug, um eine der mächtigsten Zornigen Erdkreaturen in Aeternum zu besiegen?

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden